Altern: Rezepte für ein langes Leben

Hören Sie hier die Tipps von drei Stuttgarterinnen und Stuttgartern für ein langes, gesundes Leben. Wir haben sie nach der Podiumsdiskussion zur Veröffentlichung des Buches „100! Was die Wissenschaft vom Altern weiß“ befragt.

Fotos: KD Busch

anne-ro%cc%88hm_1_web
Anne Röhm, 60
esther_stang_2_web
Esther Stang, 26
michael_christ_2_web
Michael Christ, 69

Alzheimer in der Mehrzahl
Alzheimer macht etwa zwei Drittel aller sogenannten nicht umkehrbaren Demenz-Erkrankungen aus, die mit einem fortschreitenden Schwund von Gehirnleistungen verbunden sind.

Kaffeetrinken hilft
Studien deuten darauf hin, dass Kaffeegenuss Alzheimer vorbeugen kann. Das liegt vermutlich am Koffein. Um den Schutzeffekt zu verstärken, haben Forscher der Universität Bonn ein „Super-Koffein“ entwickelt. Es ist leistungsfähiger als der herkömmliche Kaffee-Inhaltsstoff, ist aber frei von dessen Nebenwirkungen wie Schlafstörungen und Kopfschmerzen. Auch grüner und schwarzer Tee scheinen Alzheimer vorzubeugen.

Sporadisch oder familiär
Vermutlich spielen genetische Ursachen bei Alzheimer eine Rolle. Sie erhöhen das Risiko, an dieser Form der Demenz zu erkranken. Trotzdem lassen sich die meisten Erkrankungen nicht vorhersehen. Sie entstehen „sporadisch“. Doch es gibt eine seltene „familiäre“ Form von Alzheimer, bei der eine bestimmte genetische Störung vorliegt. Sie vererbt sich auf die Nachkommen, die dann mit Sicherheit auch an Alzheimer erkranken. Während sich die sporadische Form meist erst weit jenseits eines Alters von 65 Jahren entwickelt, bricht die familiäre Alzheimer-Krankheit oft schon deutlich früher aus.

Zurück zum Artikel „Der Weg in die Nacht“

Ein Gedanke zu “Altern: Rezepte für ein langes Leben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s